«In der Uno wird vor allem sehr viel geredet. Eine Schwatzbude»

NZZ Artikel vom 18. November 2018


Startseite » Nachrichten » «In der Uno wird vor allem sehr viel geredet. Eine Schwatzbude»

Über AutorCarla del Ponte

Carla del Ponte


Über Buch Im Namen der Opfer

Im Namen der Opfer


Bewertung

«In der Uno wird vor allem sehr viel geredet. Eine Schwatzbude»

Carla Del Ponte, Jägerin von Kriegsverbrechern und Mafiosi, will sich aus der Öffentlichkeit zurückziehen. Nun rechnet sie nochmals ab – ihre Bilanz ist düster. Interview: Gordana Mijuk und Alain Zucker

Lesen Sie hier den ganzen Artikel… 

 

 

Ansichten : 36 | Veröffentlicht : 19.11.2018

Andere Nachrichten
13.12.2018 19:51 6 5
19.11.2018 16:42 36 5
Urs Gisler: «Ich freue mich, dass ich helfen kann»
OBERSEE NACHRICHTEN Donnerstag, 8. November 2018...
16.11.2018 15:17 83 5
March-Anzeiger: Giger schaffts in die «Buch-Hitparaden»
Mittwoch, 31. Oktober 2018 Ausserschwyz 9...
31.10.2018 12:55 86 5

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. - Google Analytics deaktivieren - Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen