Bernard Thurnheer

Bernard Thurnheer, geboren 1949 in Winterthur, schloss im Sommer 1973 an der Universität Zürich sein Studium der Rechtswissenschaften ›magna cum laude‹ ab


Startseite » Autoren » Bernard Thurnheer

Bernard  Thurnheer
Bewertung
Autor in den sozialen Netzwerken

Bernard Thurnheer,  geboren 1949 in Winterthur, schloss im Sommer 1973 an der Universität Zürich sein Studium der Rechtswissenschaften ›magna cum laude‹ ab. Nur 14 Tage später trat er eine Halbtagsstelle beim Schweizer Radio an, seitdem haben ihn die Medien nicht mehr losgelassen. In den letzten 40 Jahren war er für das Schweizer Radio und Fernsehen im Sport und in der Unterhaltung tätig.

Seinen hohen Bekanntheitsgrad erreichte Bernard Thurnheer durch seine TV-Shows TellStar (1980–1991) und Benissimo (1992–2012) sowie als Fußballkommentator mit 8  Weltmeisterschafts-Finals als Höhepunkten und seit 1976 als Reporter und Platzsprecher bei Olympischen Sommer- und Winterspielen.

Bernard Thurnheer wurde viermal mit dem Prix Walo (dem Schweizer »Oscar«) ausgezeichnet, gewann den »Tele-Preis« für hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der elektronischen Medien (2000), den »TV-Star« als Fernsehpersönlichkeit des Jahres (2007) und wurde außerdem zum »Sportjournalisten des Jahres« gekürt (2007). Er ist Autor von zwei Buchbestsellern Reden ist immerhin Silber und Wie soll ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage.

Ansichten : 115 | Veröffentlicht : 01.02.2017

Bücher des Autors
Hauptsache es flimmert
Hauptsache es flimmert
"Im Fernsehen als Moderator und jetzt als Konsument – Eine amüsante, herrliche, aber auch kritische Zeitreise durch 60 Jahre Fernsehen!"...
CHF 34.90 Kaufen

Events des Autors
April
06
2017
20:00
Buchlesung mit Beny Thurnheer in Mogelsberg
Buchlesung mit Beny Thurnheer am 6. April in Mogelsberg...
März
22
2017
19:30
Buchvorstellung mit Bernard Thurnheer in Winterthur
Buchvorstellung am 22. März 2017 mit Beni Thurnheer in Winterthur....
März
23
2017
20:30
Buchvorstellung mit Beni Thurnheer in Zürich
Buchvorstellung am 23. März 2017 mit Beni Thurnheer in Zürich....


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.